Künstler

Hier findet ihr Beschreibungen zu allen möglichen Manga/Manhwa/Manhua etc. Autoren, sowie Komponisten zu Anime Soundtracks, allgemeinen asiatischen Künstlern usw.! Wir sind ständig dabei die Beschreibungen zu erweitern und zu aktualisieren. Wer gerne Informationen zu Künstlern schicken will, der schickt bitte die Infos an die eMail-Adresse: info@silverxanime.de

Seiten: 1 2 3 4
Asiatische Schauspieler
Ihr schaut gerne J-Dorama oder gar TV-Serien und Filme aus den asiatischen Ländern und mögt die Schauspieler? Hier stellen wir euch diese Schauspieler vor! Fragen, Lob, Kritik und weitere Anmerkungen könnt ihr an asia@silverxanime.de schicken.
Mi (Bokura ga Ita Opening und Ending Theme)
Mi ist ein Girly-Trio welches sich 2003 gegründet hat und besteht aus Maika, Yuri und Aya. Ihre Musik ist poppig und ihre Lyricen zeichnen sich durch das Hauptthema Liebe aus und reichen von Herzschmerzballaden zu lockeren Liebesliedern.
MiChi (Surrender, Promise)
MiChi wurde im Jahre 1985 in England geboren. Daraufhin ist sie für 2 Jahre nach Japan (Kobe) gegangen, doch im Jahre 1985 hat sie sich wieder dazu entschlossen, nach England zurückzukehren.  Im Jahre 2004 traf sie auf den Produzenten Tomokazu Matsuzawa, der auch der Produzent von berühmten asiatischen Persönlichkeiten wie Mika Nakashima, Miliyah Kato, SOULHEAD und CHEMISTRY ist. Die beiden arbeiteten 3 Jahre lang zusammen, woraufhin sich MiChi dazu entschlossen hat, sich der Dance Szene zu widmen. Im Jahre 2007 veröffentlichte sie den Song "Surrender" woraufhin 1 Jahr später das Album "MiChi Madness" erschien. Ihre darauffolgende, aktuelle, Single ist nun "PROMiSE", die genug Potential hat, die Charts zu stürmen.
Mika Nakashima
Mika war die Jüngste unter den 3 Geschwistern, und schon in ihren jungen Jahren hatte sie den Wunsch, eine berühmte Sängerin zu werden. Doch im Alter von 17 Jahre wird sie von 3000 Mädchen ausgewählt, eine Rolle in dem Drama-Movie Kizudarake no Love Song (Tainted Love Song) zu übernehmen. Natürlich nimmt sie diesen Job an, und nur kurze Zeit darauf nimmt sie in Zusammenarbeit mit Sony Music Associated Records ihre Debut-Single Stars auf, was zugleich auch der Titelsong für den Film ist. Dies war der Start für eine erfolgreiche Karriere, denn ihre 2.Single Crescent Moon war auf 100.000 Exemplare limitiert, und verkauft sich bereits am 1.Tag komplett.
Mika Ninagawa
Mika Ninagawa wurde 1972 in Japan, Tokyo geboren und ist eine sehr berühmte Fotografin. Sie gehört zu den einflussreichsten Künstlern in ihrem Land. Mit ihren Fotografien hat sie schon einige Preise gewonnen, unter anderem der Hitosubo Exhibition Grand Prix im Jahr 1996, der 13th Canon New Cosmos of Photography Award for Excellence, der Konica Photo Encouragement Award, der Kimura Ihei Award, und der VOCA Award for Photography...
Mikiyo Tsuda / Taishi Zaou (Princess Princess, Color)
Mikiyo Tsuda aka Taishi Zaou benutzt ihre beiden Pseudonyme, um ihre wahre Identät geheimzuhalten und bringt unter den beiden unterschiedlichen Namen Mangas in unterschiedlichen Genren heraus. Mit ihrem Pseudonym Taishi Zaou zeichnet sie romantische Beziehungen zwischen Männern, meist mit ihrer Freundin Eiki EIKI, aber auch Dojinshi sind von ihr veröffnetlich worden, wie zum Beispiel Gundam Seed. Ihr Pseudonym Mikiyo Tsuda richtet sich an die Liebe zwischen jugendlichen Mädchen, die meist mit viel Humor ausgeschmückt sind. Unter beiden Namen landete sie große Erfolge, die auch in Deutschland sehr bekannt sind.
Miyavi (Skin, Due'le Quartz)
Miyavi (jap. 雅) wurde am 14. September 1981 in der Präfektur Hyōgo in Japan geboren. Das erste mal hat man von ihm etwas in der Band Due'le Quartz gehört, in der er als Gitarrist und Background Sänger arbeitete. In dieser Zeit nannte sich Miyavi noch Miyabi, was soviel wie elegant bedeutet. Die Band wurde 1998 gegründet und löste sich 2002 auf. Miyavi jedoch startete als Solokünstler durch und wurde von dem Indie Label PS Company unter Vertrag genommen. Dort veröffentlichte er sein erstes Album Gagaku und fing an, mit der Musik mehr zu experimentieren, da er nun viel mehr Freiraum zur Verfügung hatte. Seine weiteren Alben veröffentlicht er jedoch beidem Major Label Universal...
Moyoco Anno (Sugar Sugar Rune, Happy Mania)
Am 26. März 1971 wurde Moyoco Anno (jap. 安野モヨコ Anno Moyoko) in Tokyo geboren.
In jungen Jahren schaffte sie ihren Durchbruch. Sie war gerade mal 18 Jahre alt, als sie ihren Debütmanga "Mattaku Ikashita Yatsuradaze" auf dem japanischen Mangamarkt veröffentlicht.

Nana Kitade (Bondage)
Nana Kitade wurde am 2. Mai 1987 auf der japanischen Insel Hokkaido in Sapporo geboren und hatte schon als Kind den Traum einmal Sängerin zu werden. Früh schon lernte sie Klavier spielen, im zarten Alter von 12 Jahren schrieb sie bereits ihre eigenen Musiktexte und mit 14 eignete sie sich das Gitarre spielen an. Im Jahr 2002 setzte sie sich bei einem Wettbewerb von Sony Music gegen viele anderen Gesangskonkurrentinnen durch und gab den Anstoß für ihre Karriere als Solokünstlerin.
Mit ihrem Gothic Lolita Look und ihrer Pop-Rock Musik hat sie es schon oft in die Oricon Style Charts geschafft und steuerte bereits eine Vielzahl an Songs für Anime-Themes bei.
Park Chan-Wook (I'm a Cyborg, but that's okay)
Park Chan-Wook ist ein südkoreanischer Filmregisseur. Sein großer Durchbruch gelang ihm mit dem Film JOINT SECURITY AREA und seitdem feiert er große Erfolge. Geboren wurde er am 23. August 1963 in Tanyan. Er studierte Philosophie an der Universität von Sogang und gründete während seiner Studienzeit einen Filmclub namens SOGANG FILM COMMUNITY...
PEACH-PIT (DearS, Rozen Maiden)

Studio Peach-Pit ist ein Mangaka-Duo, welches die beiden Frauen und Freundinnen Ebara Shibuko und Sendou Banri bilden.
Das Pseudonym der beiden Damen ist eine Anspielung auf das Main Hang-Out in ihrer amerikanischen Lieblingsserie Beverly Hills, 90210, welches den Namen „Peach Pit“ trägt.

Pink Hanamori (Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch)

Pink Hanamori wurde am 5. November 1977 in der Präfektur Shizuoka als die Jüngste von 3 Geschwistern geboren. Sie hat Blutgruppe AB und ihr (chin.) Sternzeichen ist Affe.
Sie mag Süßes und Tiere (sie besitzt selber 3 Zwergspitze), schläft und lacht mit Vorliebe und ihre Lieblingsblumen sind Tulpen.

Im Alter zwischen 8 und 9 Jahren begann sie bereits mit dem Zeichnen, hatte jedoch..
Pink Psycho (In the end)
Pink Psycho ist ein Mangaka-Duo, das die beiden Jungs und Freunde Heath und Nheira bilden.
Das Pseudonym „Pink Psycho“ haben die beiden gewählt, weil die Wörter „Pink“ und „Psycho“ einen starken Kontrast bilden und dennoch irgendwie verbunden sind.
Robert Labs
Robert Labs wurde am 17.04.1982 geboren und entdeckte seine künstlerische Fähigkeiten schon in jungen Jahren. Mit 15 Jahren erlangte er erstmals Beachtung mit seinem 13-seitigen Comic zum Thema Tomb Raider für „Eidos-Interactive“, nachdem seine ersten Mangaversuche keine Aufmerksamkeit weckten. Kleine Arbeiten erschienen zum Beispiel bei Mojo-Club oder Animania, bis er 1999 seinen 3-seitigen Comic im Croft-Magazin zum Thema Lara Croft veröffentlicht. Bei einem Comic-Wettbewerb belegte er 2000 den ersten Platz, macht daraufhin ein Praktikum beim ehapa-Verlag und stieß anschließend auf Carlsen Comics, der bis heute noch viele seiner Werke veröffentlicht. 
Satomi Ikezawa (Othello)
Satomi Ikezawa wurde am 18. März 1962 in Tokio geboren und zeichnete schon im ganz jungen Alter. Ihr erstes Werk „Garasu no nami ni sasayaite“ veröffentlichte sie im Jahr 1884 erstmals in „Juliet“. Kurz darauf bekam sie für ihre hervorragende Leistungen den „27. Friend Nakayoshi Nachwuchspreis“. Ihr jedoch erstes bekanntes Werk war „Guruguru ponchan“, der mit dem „24. Kodansha Manga-Preis“ im Jahre 2000 ausgezeichnet wurde, und Othello.
Satoshi Kon (Paprika, Tokyo Godfathers)
Satoshi wurde am 12.Oktober 1963 in Kushiro (Hokkaido) geboren. Dort studierte er visuelles Kommunikationsdesign an der Musashino Art University. Er war schon immer von dem Zeichnen von Comicfiguren, hauptsächlich Anime, begeistert und so begann er bereits als Student als Comic-Zeichner (Mangaka) zu arbeiten. Es dauerte nicht lange und er macht sich mit seinen Beiträgen als Hintergrund-Zeichner, Layouter und Drehbuchautor einen Namen in der Trickfilmindustrie.
Seiten: 1 2 3 4