Gravitation - Soundtrack 
 

Songliste


01. Gravitation Melodie
02. Tokyo Bay Music Festival (Werbung) Szene #1
03. Formtief Szene #2
04. Begegnung Szene #3
05. Körpersprache Szene #4
06. Perushana Szene #6
07. Erinnerung Szene #8
08. Yukis Melodie Szene #11
09. Regen Szene #14
10. Idee Szene #18
11. Die nötige Einstellung Szene #19
12. Beim Essen Szene #20
13. Zauber Szene #22
14. Shûichis Melodie Szene #24
15. Sorge Szene #26
16. Blind Game again Bad Luck
17. Smashing Blue Bad Luck
18. In the Moonlight Bad Luck
19. Shining Collection Iceman




Allgemeines zu Gravitation


Genauere Informationen zu dem Anime könnt ihr in unserer Anime Sekion finden. Hier werdet ihr Story, Eigene Meinung sowie einige Bilder dazu finden. Außerdem findet ihr auch in unserer Manga und DVD Sektion noch einen Bericht über Gravitation.



CD Verpackung

Auf der Vorderseite sieht man im Hintergrund Eiri und Shuichi, die mit einer etwas transperenten hellblauen Schicht bedeckt sind. Wenn man genau hinsieht, sieht man auch waagrechte Linien darüber. Auf der Rückseite sieht man nur Shuichi, der ebenfalls mit dieser hellblauen transperenten Schicht sowie den waagrechten Linien bedeckt ist.


Die Songs


Das Album besteht aus sehr ruhigen Melodien denen Techno Sounds untergemischt werden, die rein instrumental sind. Bei den letzten 4 Tracks wird jedoch auch gesungen.

Kommen wir nun zum CD Review:

Der erste Track Gravitation Melodie ist ein sehr ruhiges instrumentales Lied, das mit Klavier gespielt wird. Darauf folgt ein modernes, verrücktes und schnelles Technolied mit dem Titel Tokyo Bay Music Festival (Werbung). Nun folgt ein Techno Track der nur 49 Sekunden dauert mit dem Titel Form Beat. Der 4.Titel Begegnung ist eher ruhig und wird mit nur wenigen Instrumenten gespielt. Der 5.Track Körpersprache ist wieder ein Techno Sound, der sich aber in seinem Rythmus abwechselt und auch nur 57 Sekunden dauert. Nun folgt Perushana, ein verrücktes Lied mit verzerrten Instrumenten und Schlagzeug.

Passend zu dem nächsten Titel Erinnerung ist auch das Lied, denn es ist sehr ruhig und auch sentimanl, also eine gute Zwischenerholung, von den ganzen vohrigen Techno Sounds. Das nächste Lied Yukis Melodie ist ebenfalls sehr entspannend, hat jedoch einen schon etwas schnelleren Rythmus wieder. Nun geht es aber wieder mit dem gewohnten Techno weiter: Zu Beginn klingt der nächste Titel Regen irgendwie gefährlich, bedrohend oder gar böse, doch dann wechselt es wieder in den gewohnten Techno Sound über. Nun folgen 4 extrem kurze und vor allem schnelle Techno Titel: Idee (20 Sek.), Die nötige Einstellung (32 Sek.), Beim Essen (48 Sek.), Zauber (25 Sek.).

Nun folgt Shuichis Melodie, was mich etwas an ein Kinderlied erinnert zum Einschlafen (sehr schön aber). Als nächstes folgt Sorge, ein etwas eigenartiger Track, der aber doch seinen eigenen Stil entwickelt.

Und zum Schluss folgen die 4 Titel mit Gesang. Blind Game again (gesungen von Bad Luck) ist ein sehr rockiges Lied, mit elementen aus dem Pop. Der nächste Titel Smashing Blue (gesungen von Bad Luck) ist sehr Pop orientiert und mit etwas mystischen Elemten geschmückt - klingt sehr angenehm. Der vorletzte Titel In the Moonlight (gesungen von Bad Luck) würde für ein Musical auch sehr gut passen.

Der beste Titel kommt aber wie immer zum Schluss: Shining Collection (gesungen von Bad Luck) - Rockig, schnell und doch hat es etwas sehr anziehendes!
Ein super Abschluss für das Album!




Fazit

Ein sehr bunt gemischtes Album, mit ruhigen und rockigen Tracks, aber auch durchgeknallten, schnelle, Techno Sounds findet man darauf.

Meine Lieblingstitel sind:

  • Shining Collection
  • Gravitation Melodie
  • Shuichis Melodie




© Kara
© Wasabi Records


Wir danken Wasabi Records für die Zusammenarbeit und die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.



Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Kara
Geschrieben:
28.08.2007 / 20:50
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Genre:
Techno / Pop
Label:
Wasabi Records
Preis:
17,95