Gunslinger Girl - Toshihiko Sahashi 
Seiten: ArtikelDiscography



 

Songliste

1. TEMA I
2. costruzione
3. popolo
4. bucolica
5. città
6. malinconomia
7. tristezza
8. ansia
9. amoretto
10. Ti Amo
11. rabbia
12. desperazione
13. la calma
14. gioia
15. TEMA II
16. buon ricordo
17. brutto ricordo
18. maniaco
19. bar
20. albergo
21. chiesa
22. TEMA III
23. paura
24. timore
25. agitazione
26. luce e buio
27. TEMA IV
28. silenzio prima della lotta
29. movimento
30. etereo
31. TEMA V
32. sorriso
33. adulti
34. velocità
35. simpatia
36. TEMA VI
37. ROMANZE
38. DOPO IL SOGNO



Allgemeines zu Gunslinger Girl

Genaue Informationen rund um den Anime, sowie Inhaltsangabe uvm. findet ihr in unserer Anime Sektion.

Natürlich haben wir auch einen Review zum Manga von Gunslinger Girl. Die DVDs haben wir noch nicht rezensiert. Dennoch viel Spaß mit den Reviews!


Allgemeines zu Toshihiko Sahashi


(Bilder Copyrights liegen beim Urheber, oder Sahashi selbst)


Toshihiko Sahashi wurde am 12. November 1959 in Tokyo geboren. 
1986 verließ er die Universität in Tokyo für Kunst und Musik. Als Komponist hat er schon viele Titel komponiert. Sei es zu OVAs, Anime, Movies, Video Games, Dramas oder Musicals.

Seine Discography findet ihr auf der 2. Seite!


CD Verpackung

Das Cover ist komplett schwarz und in einer Grauen Schrift steht "Gunslinger Girl" darauf. Das Mädchen ist wahrscheinlich Henrietta mit ihrem Geigenkasten. Oben rechts ist das Logo von Wasabi Records, welches wirklich sehr unpassend ist. Das grün sticht einfach zu sehr hervor und passt nicht in das Gesamtkonzept des Covers. Man hätte das Logo nur hinten platzieren sollen, so würde das Cover gleich viel besser aussehen. Auf der Rückseite der CD befindet sich der offene Geigenkasten, in dem natürlich Waffen sind. Sowie die komplette Trackliste.
Der CD liegt ein Werbeflyer von Wasabi Records bei, mit anderen Veröffentlichungen. Auf der Rückseite des Covers ist ein Bild zu sehen, auf dem auf einer Treppe folgende Mädchen stehen:
Henrietta, Rico, Triella, Angelica und Claes.
Im Booklet befinden sich ausführliche Informationen zur Gunslinger Girl Serie und genaue Steckbriefe zu den 5 Mädchen, sowie ihren Fratello Partnern.


Die Songs

Viel kann ich zu diesem Soundtrack nicht sagen. Immerhin ist alles Instrumental gehalten, es kommt fast kein Gesang vor. In einigen Liedern hört man Geräusche und die letzten Lieder sind gesungen.
Komponiert wurden die Tracks von Toshihiko Sahashi.

Kommen wir zum CD Review.

Mit "TEMA I" fängt das Album an. Ein sehr ruhiges und dynamisches Lied, gespielt mit einer Geige und einigen andeen Instrumenten. Weiter geht es mit "costruzione" welches wirklich sehr fröhlich rüber kommt. Das Klavier bestimmt hier den Ton. "popolo" ist das nächste Lied, was imposant anfängt. Es ist nicht so überaus fröhlich wie sein Vorgänger, kann dennoch mit seinen Klängen überzeugen. Weiter geht es mit "bucolica" welches sich ein klein wenig wie sein Vorgänger anhört. Einige "traurige" Passagen hat dieses Lied. "città" ist irgendwie traurig und wird von einem Klavier begleitet. Ein bisschen schwermütig, das Zusammenspiel von Streichinstrumenten und dem Klavier. Weiter geht es mit "malinconomia" bei dem die Streichinstrumente und das Klavier ein wenig später erst anfangen.
Es geht mit vielen Liedern weiter, die alle durch ihre Besonderheiten überzeugen. In einem der Lieder hört man Herzklopfen sowie einen Schrei, in anderen wiederum wird auf das Können der Instrumente Wert gelegt. So wird es nicht langweilig und jedes Lied hat seinen Höhepunkt.
So zieht sich das Album bis zum 38. Titel, eine Reise durch klassische und wunderschöne Klänge findet sein Ende mit dem Lied "DOPO IL SOGNO", welches ein wenig moderner erscheint. Es wird von einer Frauenstimme dazu gesungen, welches leicht an Operngesang erinnert.


Fazit

Klassische Musik ist durchaus hörbar. Vor allem dieser Soundtrack. Man kann ihn in aller Ruhe hören, sich von den Klängen fort tragen lassen und beruhigt entspannen. Die letzten paar Lieder wurden mit Gesang begleitet, was ich auch sehr schön fand. Denn ein ganzes Instrumentales Album, ist meiner Meinung nach langweilig. Die Stimme ist schließlich auch ein Instrument!
Was ich auch sehr schön fand, dass Toshihiko Sahashi mit bekannten Melodien gearbeitet hat. Einige davon kannte ich nicht einmal bei ihrem Namen, aber zum Glück steht im Booklet, mit welchen europäischen (und anderen) Klängen er gearbeitet hat. Einiges sollte auch Euch bekannt vorkommen!

Hätte man das Wasabi Logo auf dem Cover noch weggelassen, wäre es wirklich nahezu perfekt geworden, optisch gesehen! Musikalisch ist es perfekt! ;-)
Und das hier wären meine Lieblingslieder:

- TEMA I
- costruzione
- gioia
- TEMA VI
- ROMANZE
- DOPO Il SOGNO

 

 

© Chiara
© Wasabi Records


Wir danken Wasabi Records für die Zusammenarbeit und die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Chiara
Geschrieben:
27.08.2007 / 14:01
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Genre:
Klassiker
Label:
Wasabi Records
Laufzeit:
ca. 1 Stunde
Preis:
ca. 18,85
Releasedatum:
30.10.2006