Yukon - Harlequin Madness Edition 2014 
Seiten: BerichtFotos

Yukon - Harlequin Madness Edition





Yukon Samstag und Sonntag, 08.-09. November 2014


Am frühen Vormittag trafen wir auf dem Gelände der Yukon ein. Natürlich standen wieder unzählige Besucher an den Tageskassen und diesmal wurde sogar ein separater Eingang für Besucher eingerichtet, die ihre Tickets schon im Vorfeld gekauft hatten. So wurde alles ein wenig übersichtlicher. Trotzdem hatten wir wieder einmal Schwierigkeiten an unsere Pressetickets ran zu kommen. Nachdem wir das Problem lösen konnten, ging auch für uns die Yukon los.

Auch diesmal überraschte die Yukon mit einigen positiven Veränderungen. Die Kassen wurden wie schon erwähnt separat unterteilt. Außerdem wurde wieder ein wenig an den Raumverteilungen geändert, so dass die Convention insgesamt noch übersichtlicher wurde.

Im vorderen Bereich fanden sich wie immer die beliebten Händlerstände wieder. Hier änderte sich nichts und so waren wieder die bekannten Gesichter von MyCostumes, die Künstlerplattform Cayow, Moodrush und natürlich der Rune vertreten. Mit dabei war selbstverständlich auch wieder ein Stand des Maid Cafés Tales & Harmony, wo die Maids Kaffee, Schokoladenkekse und Muffins verkauften. Wer sich mit warmen Speisen und anderen Getränken stärken wollte, konnte dies im unteren Bereich im Maid Café tun.

Die Zeichner- und Fanstände befanden sich diesmal im hinteren Bereich der Schule. Es gab viel mehr Platz und für die Zeichner eine gute Einteilung der Räume. In jedem Raum wurden ca. 4 Zeichner untergebracht, die ihre Stände mit Postern und Postkarten zierten und viele tolle selbst gemachte Dinge verkauften. Buttons, Postkarten, Poster und Doujinshis konnten hier unter anderem erworben werden. Auch die Fanstände boten dieses Mal tolle Sachen zum Thema Cosplay und Schmuck an. Selbstgemachte Haarbänder, Hörner oder Ketten und Ohrringe aus Fimo wurden hier angeboten. Auch Handytaschen in Tierform oder Handyanhänger erfreuten sich großer Beliebtheit.

Der Bring & Buy Stand war dieses Jahr im unterem Bereich des Gebäudes zu finden. Hier hatte man wieder genug Platz sich umzuschauen. Der Raum war groß und die Artikel wurden gut sichtbar aufgebaut.
Den Games Bereich konnte man hier auch finden, der wie jedes Jahr gut besucht war. Es gab wieder die Möglichkeit Turniere gegen Gleichgesinnte auszutragen oder sich bei einem Dance Battle zu beweisen.

Der Cosplaywettbewerb, der traditionell Samstags stattfindet, wurde dieses Mal zum Teil für eine Fernsehproduktion aufgenommen. Hierfür wurde vorher ein Auftritt rausgesucht und aufgeführt.
Die darauf folgende Kakaokartenversteigerung durfte man sich nicht entgehen lassen. Passend zum Thema Harlequin Madness Edition, wurden einige Karten von anwesenden Künstlern gefertigt und versteigert. Es gab zahlreiche Karten die utopische Preise erzielten und sogar den Rekord der letzten Versteigerung brachen. Die teuerste Karte wurde für 290 Euro versteigert!

 


Fazit

Die Yukon - Harlequin Madness Edition war im Großen und Ganzen eine gute Convention. Leider gab es auch diesmal nicht wirklich etwas Neues und dadurch, dass jedes Jahr die gleichen Händler da sind und auch nicht wirklich viele, ist man schnell durch mit dem Umschauen. Die Zeichner boten da schon mehr und auch interessanteres. Auch die Fanstände waren toll gestaltet und dort lernten wir auch viele nette Leute kennen.

Überrascht waren wir vor allem von der Kakaokartenversteigerung. Hier lieferte man sich erbitterte Kämpfe um einzelne Karten der Zeichner und die Preise waren der Hammer. Es blieb immer spannend und man wusste nie wann das Bieten ein Ende hat.

Leider gab es, wie oben schon erwähnt, auch diesmal Probleme mit den Tickets. Langsam können wir nicht mehr nachvollziehen, warum man dieses Problem nicht in den Griff bekommen kann. Jedes Mal ist irgendwas anderes und man wird auch immer wieder mit einer neuen Ausrede vertröstet. Auffällig waren dieses Mal die vielen Durchsagen, die zum Teil ziemlich unterirdisch ausfielen (,,Wenn das Auto nicht sofort weg geparkt wird, kann derjenige sich über eine Beule in seiner Autotüre freuen!). Auch hier würden wir uns ein wenig Besserung wünschen, da man sich als Besucher ein wenig blöd vorkommt, wenn man solche Durchsagen hört. Es wirkt alles in allem einfach unprofessionell und nicht durchdacht.

Übrigens findet die nächste Yukon am 11. bis 12. April 2015 unter dem Motto Underwater Spring Edition wieder im Vogelsanger Gymasium statt.

Wir hoffen, dass die nächste Yukon mit etwas Neuem aufwarten kann und dadurch ein bisschen mehr Abwechslung bietet.






© Satsu & Cyan Barks, Eventredakteure
© SilverXAnime


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Satsu
Geschrieben:
15.03.2015 / 17:58
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Besucher:
Datum:
08. - 09. November 2014
Veranstaltungsort:
Gymnasium Vogelsang Solingen