Card Captor Sakura 
 



Story


Der Novel beginnt mit einem typischen Tag in Sakura Kinomotos Leben: Sie wacht auf, geht sich waschen, und wird am Frühstückstisch von ihrem Bruder namens Toya geärgert. Die Mutter von Sakura und Toya ist leider schon vor einigen Jahren gestorben, sodass sich Sakura nicht mehr an sie erinnern kann. Aus diesen Grund übernimmt ihr Vater, ein Archäologieprofessor, die Rolle der Mutter und kümmert sich um den Haushalt und die Verpflegung der beiden Kinder.

Außerdem ist Sakura in Yukito verliebt, der beste Freund von ihrem Bruder. Leider sieht sie ihn nur am Morgen, da Sakura, Yukito und Toya jeden Morgen gemeinsam in die Schule gehen.

Eines Tages findet Sakura jedoch ein geheimnisvolles Buch in der Bibliothek ihres Vaters: Das so genannte "Clow Buch". Als sie es öffnet, sieht sie einen Stapel von Karten, die als "Clow Cards" bezeichnet werden. Im Unterbewusstsein liest sie den Titel der obersten Karte laut aus und plötzlich beginnen alle Karten zu leuchten: Sie verwandeln sich in unheimliche Geisteswesen und drohen die Stadt du vernichten. Leider zu spät, aber dennoch erwacht nun auch Kero-chan von seinem Schlaf, dessen Aufgabe es eigentlich gewesen wäre, auf die "Clow Cards" acht zu geben.

Da die Karten wieder in die Hand von Kero-chan gelangen müssen, wird Sakura mit magischen Kräften ausgestattet, wodurch sie nun in der Lage ist, die Karten wieder einzusammeln. Als Card Captor macht sie sich nun auf die Suche nach den Karten, wobei sie von Kero-chan und ihrer Freundin Tomoyo unterstützt wird...



Fazit


Im Roman geht es eigentlich um dasselbe wie im Manga bzw. im Anime. Leider gefällt mir der Schreibstil nicht so gut, da die Sätze immer so abgebrochen klingen. Trotzdem werden Gefühle und Emotionen sehr gut dargestellt. Ich bin zwar ein Typ, der überhaupt keine Bücher liest, aber Card Captor Sakura habe ich trotzdem sehr gerne gelesen! =)

Was ich übrigens auch als eine sehr gute Idee finde, ist, dass ganz vorne in Band 1 eine Charakterbeschreibung von Sakura Kinomoto, Tomoyo Daidouji, Toya Kinomoto, Yukito Tsukishiro, Kero-chan und Fujitaka Kinomoto zu finden ist.




Covers

(Anklicken für größere Ansicht)







© Kara
©
EMA / Yoko Tan


An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei EMA bedanken, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionexemplars.


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Kara
Geschrieben:
04.05.2007 / 19:31
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Bände:
2
Jahr:
2004 (D)
Preis:
7,90€ [D] / 8,20€ [A]
Story:
Yoko Tan
Verlag:
EMA (D) / Kodansha (J)
Zeichnungen:
CLAMP