Story


Die Menschen haben sämtliche Energieressourcen verbraucht und die Erde ist ausgeschöpft. Die Regierung hat sich in diesem Fall eine ganz ausgefallene Energiegewinnungsart einfallen lassen: Durch das Verbrennen der Exkremente kann neue Energie gewonnen werden. Jeder Mensch bekommt nach seiner Geburt einen speziellen ID-Chip eingeführt, der den Stuhlgang kontrolliert und die Eifrigsten unter ihnen werden mit einer Droge namens "Hard", die wie Eis am Stiel verabreicht wird, belohnt. Dadurch werden immer mehr abhängig und es entstehen auch kleine Zwergmutanten, die sich nur mehr von dieser Droge ernähren können und ganze Transporter überfallen, um an diese Droge zu gelangen. In dieser skurrilen Welt leben die beiden Anti-Helden AAchi und SSipak, die sich mit den Hard-Belohnungen anderer Leute bereichern und sich so über Wasser halten. Die beiden kommen mit "Schönheit" in Kontakt, eine Möchtegernschauspielerin, die als eine sehr produktive Person für die Regierung gilt, denn ihre Exkrementenbildung ist außergewöhnlich und echtes Hard wert. Diese "Begabung" wird nicht nur schnell von AAchi und SSipak erkannt, sondern auch die Mutanten-Gang und ein Cyborg der Regierung sind nun hinter ihr her. 

 

 



Fazit

AAchi & SSipak ist ein Anime aus Korea, der mit allen Wassern gewaschen ist! Schluss mit langweiligen 0815 Geschichten, denn hier kommt etwas, das ihr so noch nie gesehen habt. Eine außergewöhnliche Story, eine Anhäufung von derben Humor, Kraftausdrücke zu 100% und gnadenlose Actionszenen, untermalt von einem bombastischen Soundtrack. Nicht umsonst ist dieser Anime erst ab 18 Jahren freigegeben, brutal und auf einer Happy Tree Friend-Basis, wird hier gnadenlos aufeinander eingeschossen, eingeschlagen oder ähnliches. "Dumpfbacke" ist u.a. eines der harmlosesten Bezeichnungen, die den Protagonisten in den Mund fallen, denn die restlichen Dialoge bestehen zu 80 - 100% aus Schimpfwörtern. Auch der Humor steht hier ganz oben, selten bin ich so oft ins Lachen gekommen wie hier. Anspielungen der besonderen Art findet man u.a. auch auf die Religion bezogen, die in diesem Fall mehr als blaumutierte Sekte wieder zu finden ist. Wenn man sich einmal auf den derben Humor eingelassen hat, erlebt man einen Film, der bis zur letzten Sekunde voll gestopft mit Humor, Brutalität und atemberaubenden Actionszenen mit perfekt kombinierten 3D-Elementen arbeitet. Wenn ihr etwas Außergewöhnliches sehen wollt und euch nicht von der Beschreibung abgeschreckt fühlt, solltet ihr unbedingt AAchi & SSipak ansehen, ihr werdet es nicht bereuen!





© Shiva

© Studio2.0/Tonkatsu


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Shiva
Geschrieben:
07.11.2009 / 11:44
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Director:
Jo Beom-Jin
Entstehungsjahr:
2006 (Südkorea)
FSK:
18 Jahre
Genre:
Comedy, Action
Laufzeit:
88 Minuten
Musik:
Kang Ki-young
Produced by:
Kim Sun-ku
Sprachen:
Koreanisch, Deutsch
Veröffentlichung:
26.10.2009 (D)
Written by:
Kang Sang-kyun, Jeong Hye-won, Jo Beom-jin