The Flower Ring 
Seiten: ArtikelBände

Story

Yupan Guan ist die Tochter eines verstorbenen Hofbeamten der einmal dem Fürsten gedient hat.
Damals wurde Yupans Vater aufgrund von Missgunst und Intrigen vom Dienst ausgeschlossen und fiel deswegen in tiefe Depressionen, was das Ansehen der Familie Guan sinken ließ.
Zum Glück hat Yupans Vater damals dem Fürsten das Leben gerettet und von ihm das Phönixamulett bekommen, welches seiner Tochter, Yupan, dem Sohn des Fürsten zur Frau verspricht. Der Fürst gab ihnen nicht nur das Phönixamulett, sondern auch ein Dach über dem Kopf. Denn Familie Guan lebt auf dem Anwesen des Fürstes, in einem abgeschiedenen Winkel.
Yupan hat ihre eigene Zofe doch ihre Mutter will nicht das sie diesen Teil des Anwesens verlässt, sondern weiterhin fleißig alleine unterrichtet wird.
Seitdem Yupans Vater damals starb versucht die Mutter ihr beizubringen, dass sie unbedingt das Gesicht der Familie wahren muss. Ein kleiner Fehler bedeutet Schande und das wiederrum entblößt das Gesicht der Familie Guan.


Der Fürst und die Fürstin kommen jeden Tag vorbei um nach Yupan zu schauen und ihre mittlerweile schwer kranke Mutter zu besuchen. Als sie auch dieses mal wieder vorbeischauen zeigen sie Yupan ihre Bewunderung für ihr Talent in der Literatur, sowie Musik usw.
Das Fürstenpaar möchte daraufhin alleine mit der Mutter reden und ihr mitteilen das sie möchten, dass Yupan nun in der Privatschule des Anwesens lernt, zusammen mit dem Fürstensohn, der von seinem Vater unterrichtet wird. Nach langem Zögern willigt Yupans Mutter ein, stellt dabei allerdings eine Bedingung.
Wenn Yupan es nicht schafft bis zur Ji-Zeremonie (Anm. d. Red. Eine Feier im alten China, die gehalten wurde wenn Mädchen in das Erwachsenen Alter eintraten.) in der Schule gut mitzuhalten, dann wird das Amulett, was die beiden aneinander bindet, zerstört werden damit die Verlobung aufgelöst wird und die Guans dem Ansehen des Fürsten nicht schaden. Außerdem soll Yupan als eine ganz normale Dienerin behandelt werden. Die Ansprüche sind zwar etwas hart aber der Fürst und die Fürstin willigen trotzdem ein.

Als Yupan dann zur ersten Unterrichtsstunde kommen soll, geht der Ärger schon los.
Die Tochter vom Fürsten sowie ihre Cousine sind ganz und gar nicht damit einverstanden das ein so gewöhnliches Mädchen wie Yupan, da sie keinen Schmuck oder Blumen im Haar trägt, bei ihnen in die Schule gehen soll.

Doch nicht nur Trubel mit den Beiden Damen gibts es, sondern auch Trubel mit dem neunten Prinz, dessen Namen Unwürdige nicht aussprechen dürfen, der auch in die Privatschule des Fürsten geht. Denn dieser verliebt sich in Yupan, da er von ihrer Klugheit und Schönheit angetan ist. Yunqian, der Sohn des Fürsten, gefällt dies natürlich gar nicht da auch er Yupan sehr mag.



Fazit

Tja wie wird es weitergehen? Wird Yunqian, dank der Jadeamulette, sich doch noch mit Yupan verloben können oder wird der neunte Prinz das Herz von Yupan gewinnen. Das alles werdet ihr sicherlich in Band 2 erfahren. ;-)
Zum Zeichenstil muss man eigentlich nichts mehr sagen, einfach nur hervorragend. Selena Lin versteht es einfach lustige Szenen gut umzusetzen sowie detailliert und schön zu zeichnen. Die Story spielt sich mal wieder im alten China ab, was aber typisch für Selena Lins Geschichten ist. Dieses mal handelt es sich sozusagen um den Fürstensohn und der "Dienerin". Bei Burnin Moon ging es um den Kaisers Sohn. (Um mal die Verhältnisse darzustellen).
Hinten gibt es eine kleine Bildergalerie mit Bildern von Yupan und Yunqian. Das Cover hat oben wie immer die lila Glitzerschrift und ist in einer sehr guten Aufmachung. An sich ein Manhua der unbedingt weiterzuempfehlen ist, jedenfalls für die die sich ein wenig für China interessieren. ;-)






© Chiara
© by Selena Lin/ TOKYOPOP® GmbH


Wir danken TOKYOPOP für die Zusammenarbeit und die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Chiara
Geschrieben:
01.03.2007 / 17:17
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Bände:
2
Empfohlen ab:
13+
Genre:
Romanze, Drama
Herausgebracht:
Taiwan 2004/ Deutschland 2006
Manhua-ka:
Selena Lin
Name:
The Flower Ring
Preis:
6,50€ [D] / 6,70€ [A]
Verlag:
Tokyopop