Story


Diese Geschichte spielt 10 Jahre vor der ersten OVA von AIKa.


Obwohl Aika erst 16 Jahre alt ist, hat sie es bereits weit in ihrem Leben gebracht. Momentan ist sie gerade dabei, ihre Lizenz zum Führen eines U-Bootes abzuschließen. Aufgrund von einigen aufeinanderfolgenden Naturkatastrophen, hat sich der Meeresspiegel in letzter Zeit um einiges gehoben, wodurch die junge Agentin es sich nun zur Aufgabe gemacht hat, die im Meer versunkenen Schätze zu bergen.

 

Wenn es um Probleme geht, so stolpert Aika von einem zum Nächsten: So kommt sie beispielsweise jedes Mal zu spät in den Unterricht. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, bekommt sie natürlich auch gleich Ärger mit der Lehrerin, Fräulein Risako. Da sie schon das 30. mal in Folge zu spät zum Unterricht gekommen ist, droht Aika eine Strafe - und zwar die Fenster der ganzen Schule zu putzen! Aika ist nicht besonders glücklich darüber, aber etwas dagegen tun kann sie auch nicht.


Endlich weg von Fräulein Risako, stolpert Aika natürlich gleich in den nächsten Schlamassel: Die Klassensprecherin Eri lässt Aikas Plakate, auf denen sie darum wirbt endlich ihren ersten Auftrag zu erhalten, abnehmen und das passt Aika natürlich ganz und gar nicht! 


Nach dem Unterricht sucht Eri Akia auf und macht ihr den Vorschlag, dem Schatzjäger-Club der Schule beizutreten. Zu Beginn hat Aika großes Bedenken dort beizutreten, doch als sie erfährt, dass sie das neue U-Boot Beluga steuern darf, ist sie mit Herz und Seele bei der Sache.


Doch nach welchem Schatz suchen sie eigentlich?

Das Rätsel ist auf Karens Brust in Form eines blauen Schmetterlings tätowiert, die ebenfalls in dem Club ist. Der Schmetterling besteht aus winzigen Zahlen, die richtig zusammengesetzt nicht nur die Koordinaten des Ortes, wo sich der Schatz befinden soll, ergibt, sondern auch einen Hinweis "Das Tor der Wahrheit wird durch den schlafenden Schmetterling geöffnet" übermittelt. Aika kann nicht widerstehen und schließt sich dem Club an. Auf dem Schiff erfährt Aika, dass auch Fräulein Risako dem Club angehört. Am Abend werden Aika und Eri überraschenderweise von einigen Clubmitgliedern angegriffen. Außerdem stellt sich heraus, dass Fräulein Risako eine Geheimagentin ist und den Auftrag hat, Karen zu entführen.


Welches Geheimnis verbirgt sich hinter Karen? Und wer ist der mysteriöse Auftraggeber?




Fazit

Der Anime hat eine sehr interessante Story und sehr viel Humor.

Und wie man es von Aika erwartet, gibt es in dem Anime sehr viele Pantys und viele leicht bekleidete oder sogar ohne Grund nackte Frauen. Grundsätzlich empfehle ich den Anime dadurch also nur Erotik- und Actionfans!



© Pinkie
© Studio Fantasia / Bandai Visual
® 2003 OVA FILMS



An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei OVA FILMS bedanken, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionexemplares


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Pinkie
Geschrieben:
07.09.2008 / 16:21
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
FSK:
16 Jahre
Genre:
Action, Comedy, Erotik
Herausgeber:
2008 OVA Films
Laufzeit:
ca. 90 Minuten
OVAs:
3 von 3
Preis:
17,95 (Amazon.de)