Aaja Nachle - Komm tanz mit mir
Geschrieben von Chiara am 28.07.2008 um 12:58 Seiten:
Seiten: ArtikelKaufen







Story

Dia ist Inderin, lebt in New York und ist eine sehr erfolgreiche Choreographin. Doch bevor sie nach New York kam, musste sie ihr altes Leben hinter sich lassen. In dem kleinen Dorf Shamli wuchs sie auf und erlernte das Tanzen von ihrem Mentor Makarand. Obwohl ihre Eltern es nicht gerne sahen, tanzte Dia einfach weiter. Als eines Tages ein Fotograf aus New York kam, um ihre Tanzaufführungen zu fotografieren, verliebte sich dieser in Dia. Dia entschied sich für ihre Liebe und floh mit dem Fotografen nach New York.
In dem Dorf Shamli werden die alten Traditionen eingehalten, dazu gehört auch die Zwangsehe, weswegen Dia mit ihrem Verschwinden die Familienehre beschmutzte. Aus Scham zogen ihre Eltern weit weg und ließen das Dorf entzürnt zurück. Mittlerweile hat Dia eine Tochter, jedoch hat sich der Fotograf von ihr geschieden.

Gerade probt Dia einige Tanzschritte mit ihrem Team, als sie einen Anruf aus Indien erhält. Ihr alter Mentor, der ihr das Tanzen beibrachte, liegt im Sterben. Sie soll so schnell wie möglich nach Indien kommen. Zusammen mit ihrer Tochter begibt sie sich also auf den Weg nach Indien. Und wie Dia schon dachte, ist das Dorf nicht gerade erfreut sie wiederzusehen. Als sie dort ankommt ist ihr Mentor schon verstorben, hat ihr jedoch eine Videobotschaft hinterlassen. In dieser Botschaft berichtet er ihr über das Vorhaben der Shamli Bürger: Sie wollen die alte Tempelruine, in der damals die Tanzaufführungen statt fanden, niederreißen um dort ein Einkaufszentrum entstehen zu lassen. Er bittet Dia darum, dieses Vorhaben aufzuhalten. Für Dia beginnt nun eine schwere Zeit, denn sie muss sich den verärgerten Shamli Einwohnern gegenüber stellen und versuchen die Tempelruine zu retten. Aus diesem Grund geht sie einen Deal mit dem Bürgermeister ein. Wenn sie es schafft innerhalb von 2 Monaten ein Tanzteam, nur aus Bürgern von Shamli, auf die Beine zu stellen und eine Tanzaufführung in der alten Tempelruine aufzuführen, die reichlich besucht wird, darf sie die Abrissgenehmigung bekommen und den Tempel stehen lassen.
Die Aufgabe ist schwieriger als gedacht, denn Dia hat mit vielen Gerüchten und Streitereien zu kämpfen und muss versuchen die Bürger auf ihre Seite zu ziehen...




Technische Daten

Titel: Aaja Nachle - Komm tanz mit mir
Originaltitel: Aaja Nachle
Produktionsland/ Jahr: Indien 2007
Regie: Anil Mehta
Studio (Vertrieb): rapid eye movies (Alive AG)
Genre: Bollywood
VÖ-Datum: 01.08.2008
FSK: o.A. (beantragt)
Laufzeit: ca. 142 Minuten
Sprache/Ton: Deutsch DD 5.1/ Hindi DD 5.1
Bildformat: 16:9
Untertitel: Deutsch
Ausstattung: Digi-Pack im Schuber + Poster


Bonusmaterial:

- Deleted Scenes, ,,Laila-Majnu" - Musical in ganzer Länge, Kinotrailer



Menü

Das Menü ist eher schlicht gehalten: Ein blauer Hintergrund. Im Vordergrund befindet sich ein Bild von Dia. Die hinterlegte Musik ist jedoch wirklich schön und bereitet einen musikalisch auf dieses Werk vor. In jedem Menü befindet sich eine andere Hintergrundmusik. Man hätte mehr aus dem Menü machen können. Mit einer Schulnotenbewertung würde ich dem Menü eine 2 geben.



Hauptmenü / Szenenauswahl



Sprachen / Songs



Extras






Extras die auf der DVD enthalten sind

Rausgeschnittene Szenen, das Musical in voller Länge und der Kinotrailer sind auf der DVD enthalten. Besonders gefreut habe ich mich über die rausgeschnittenen Szenen. Ihr solltet euch unbedingt alle Extras ansehen! In der DVD Hülle gibt es außerdem noch ein schickes großes Poster von Dia!


Fazit

Madhuri Dixit (Dia) feiert mit diesem Film ihr großes Comeback. Früher arbeitete sie als Model und Muse, ist fünffache Filmfare-Award Gewinnerin und war Ikone der 90er Jahre! Und dieses Comeback ist ihr auch gelungen! Der Film ist bunt, voll herrlicher Kostüme, atemberaubende Rythmen und hat hier und da seine traurigen Stellen. Hier geht es wahrlich um die Kunst, die Kunst die die Menschen brauchen! Durch Dias Weggang ist diese Kunst in Shamli ausgestorben, aber sie kommt zurück und bringt Leben zurück! Sie räumt mit der Vergangenheit auf und hilft hier und da Ehepartner oder junge Leute in der Liebe. Denn das Thema Liebe steht hier an erster Stelle! Lustig an dem Film ist auch, dass in einigen Tänzen berühmte Leute parodiert wurden. So taucht z.B. ein Michael Jackson Fake kurz auf.
Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen, daher kann ich ihm nur jedem weiterempfehlen, der Bollywood schon kennt oder mal reinschnuppern möchte. Zu dem Film gibt es auch einen OST, den ihr euch unbedingt zulegen solltet!











© Chiara
© Anil Mehta / Rapid Eye Movies


An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei Rapid Eye Movies bedanken, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionexemplares.


Zurück Druckansicht Kommentare (0)