Seiten: ArtikelCharaktereScreenshots

Story

In dem Anime geht es um die kleine Yuzuyu Sakashita, deren Vater bereits verstorben ist und deren Mutter sie an die restliche Familie abgegeben hat, da sie selbst mit der Erziehung überfordert war.
Yuzuyu landet bei der Familie Katakura. Eine etwas chaotische, aber dennoch sehr liebenswerte Familie. Doch ausgerechnet der Mädchenschwarm Kippei bekommt die Aufgabe, sich um die kleine Yuzuyu zu kümmern. Kippei ist an der Schule bekannt als Mädchenschwarm, sowie Aufreißer und muss nun zeigen, dass er Verantwortung übernehmen kann.

Mit der Zeit gewöhnt sich Kippei an seine Rolle als Mama, doch es kommen auch einige Probleme auf. Beispielsweise wird Yuzuyu an ihren ersten paar Tagen im Kindergarten gehänselt und teils auch ziemlich ausgeschlossen. Und dann ist da noch diese mysteriöse Fremde die versucht Yuzuyu einzureden, dass sie von allen gehasst wird.
Aber nicht nur das, denn Yuzuyu hat mit der Zeit auch das Gefühl, dass sie nur eine Last für Kippei ist, da er wegen ihr immer zu spät in die Schule kommt, woraufhin sie von zu Hause weg läuft.
Viele große und kleine Probleme gibt es noch zu beheben, so hat Yuzuyu beispielsweise auch Angst vor dem Wasser, da sie als kleines Kind einmal in einen Swimmingpool gefallen ist. Aber auch ihr erster guter Freund im Kindergarten verlässt sie nach nur kurzer Zeit, da er mit seiner Familie umzieht.

Doch nicht nur in Yuzuyu's, sondern auch in Kippei's Leben scheint sich einiges zu verändern, denn er muss nicht nur sein Leben umkrempeln, sondern auch seine erste wahre Liebe wartet nicht lange auf ihn: Kokoro, ein eher verschlossenes Mädchen, die sehr alleine lebt. Schon bald küssen sie sich zum ersten Mal, doch dann hört er aus versehen ein Gespräche zwischen Yuzuyu und Kokoro, wo sie gefragt wird, ob sie Kippei liebt, was sie verneint.

War das die Wahrheit? Oder hat Kokoro nur Yuzuyu belogen, um ihr nicht ihren Kippei wegzunehmen?

Viele Fragen gibt es noch zu klären und einige Probleme gilt es noch zu überwinden. Auch zwischen Kokoro und Kippei wurde noch nicht alles gesagt. Wo ist eigentlich die Mutter von Yuzuyu? Wird sie jemals wieder auftauchen?





Fazit


Teils ist der Anime wirklich sehr lustig, hat aber trotzdem eine eigentlich sehr ernste Handlung. Es ist interessant mitanzusehen, wie sich aus dem Aufreißer Kippei, eine fürsorgliche Ersatzmama für Yuzuyu entwickelt. Aber auch die Beziehung zwischen Kippei und Yuzuyu ist nicht immer ganz einfach, trotzdem schaffen sie gemeinsam alles!


Aber auch zwischen Kippei und Kokoro scheint es zu knistern... oder? Eine sehr spannende und teils auch überraschende Liebesgeschichte beginnt. Viele Tränen fließen, trotzdem wird gelacht und mitgefühlt.

Sehr schön finde ich es, dass auch andere Beziehungen geschildert werden, wie beispielsweise das Familienleben von Shouta und seiner sehr strengen Mutter, die nicht davor zurückschreckt ihn mit Schläge zu bestrafen. Die Familien von Shouta und Yuzuyu sind eigentlich genau das Gegenteil voneinander und zeigen einen sehr guten Kontrast.


Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist dieses niedliche Charakter-Design (insbesondere das von Yuzuyu).


Der Anime ist auf jedenfall sehenswert! Jedoch ist derzeit keine Veröffentlichung dafür in Deutschland geplant. Es wird aber der gleichnamige Manga im Oktober 2008 in Deutschland von Tokypop veröffentlicht! :-)








© Kara
© Yoko Maki

Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Kara
Geschrieben:
27.07.2008 / 23:04
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Ending:
NENNENSASIAI von Yo Hitoto
Episoden:
26, abgeschlossen
Genre:
Romance, Comedy
Japanischer Titel:
愛してるぜベイベ★★
Opening:
SUNNY SIDE UP von Yo Hitoto
Originaltitel:
Aishiteruze Baby
Produktion:
Tokyo Movie 2004
Regie:
Masaharu Okuwaki