.hack//Legend of the Twilight Vol. 1 
Seiten: ArtikelKaufen



Story


Shugo und Rena sind Geschwister, die jedoch nicht mehr zusammen leben, da Rena mit deren Mutter weggezogen ist.
Rena ist völlig begeistert von einem virtuellen Online-Game namens The World, in dem man sich wie in einer anderen Welt frei bewegen kann. Da Rena selbst davon so begeistert ist, nimmt sie für sich selbst und ihrem Bruder Shugo an einem Gewinnspiel teil, bei dem man ein legendäres Charakterdesign für The World gewinnen kann. Wie das Glück so will, gewinnt sie die 2 Charaktere. Als The World von der CC Corporation entwickelt wurde, haben diese eine limitierte Auflage von legendären Spielern entworfen: Die .hackers. Diese so genannten .hackers waren die Letzten, die das letzte Mysterium von The World gelöst haben. Ursprünglich bestanden die .hackers aus 2 Mitgliedern: Kite und Black Rose. Das Charakterdesign dieser beiden Spieler wurde seit jeher für jeden Spieler verboten, es anzunehmen.
Doch nun, nach langer Zeit, haben Shugo und Rena das Charakterdesign von Kite und Black Rose erhalten, und werden somit zu Raritäten in dem Spiel: Den .hackers.
Als Rena gleich zu Beginn von einem Monster angegriffen wird, rettet Shugo sie mit seinem Leben. Plötzlich wird er mitten in einem hellen Licht wach, nachdem er von einem Mädchen wach geküsstet wurde, die ihn anscheinend wieder zum Leben erweckt hatte. Sie stellt sich unter dem Namen Aura vor und bittet ihn, The World als einer der legendären .hacker erneut zu retten. Daraufhin bekommt er einen Armreif um sein Handgelenk und wird daraufhin wieder am Kampffeld in The World wach, wo er zuvor gestorben ist.
Mit seinem Armreif schafft er es, das Monster zu besiegen, welches kurz davor war, Rena zu besiegen...

Nun ist es also die Aufgabe von Shugo und Rena alias .hackers The World erneut zu retten. Ihnen schließt sich auch noch ein Mädchen namens Mireiyu an, welche die beiden auf deren Reise begleiten wird...

Episoden

01: Der legendäre Held
02: Kites Armband
03: Die Phönix Feder
04: Tanabata Nacht






Bonusmaterial


Als Extra auf der DVD vorhanden:

  • Trailers (My-HiMe, Witch Hunter Robin, usw.)
  • Credits (Infos zur Produktion, Synchronsprechern, usw.)
  • Blank Opening
  • Blank Ending






Technische Informationen

  • Deutscher Herausgeber: Beez Entertainment
  • Laufzeit: ca. 110 min
  • Ton & Sprache: Deutsch Dolby Digital 5.1 / Jap Dolby Digital 2.0
  • Sprache: Japanisch, Deutsch, Englisch, Französisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
  • Regionalcode: 2 (Europa) / PAL
  • Bild: 1.85:1 Widescreen (anamorph)
  • Vertrieb: Al!ve AG
  • FSK: 12 Jahre
  • Episoden: 1-4 (von 12)
  • Volume: 1 von 3
  • Preis: 24,95€ (UVP)







Menü


Das Menü wurde in einem kräftigen Türkis/Blau gestaltet und wirkt meiner Meinung schon etwas zu intensiv. Jedoch sieht bereits das Menü schon so ein bisschen futuristisch aus, als wäre man in einer fernen Zeit, was dann natürlich perfekt zu dem Anime passt, da sich der ja auch in eine virtuellen Spiel abspielt.









Fazit


Verpackung

Die DVD-Hülle ist eine vom Format her gewöhnliche Amaray Hülle, die jedoch in weiß gestaltet ist! Auf dem Cover von Volume 1 zu sehen sind Shugo, Rena und natürlich auch Mireille. Wenn man die DVD-Hülle aufklappt, so sieht man auf der linken Seite ein ausführliches Booklet eingespannt und auf der rechten Seite die DVD-Disk.
Als Bonusmaterial auf der DVD Hülle sowie im Booklet findet man noch einige Screenshots, eine kurze Inhatlsangabe, Informationen zu The World, usw.


Bild und Ton

Die Bildqualität ist erstklassig - Ein richtiger Augenschmauß! Die Bewegungen wurden sehr gut animiert und die Musik wurde stehts richtig eingesetzt, welche die Szenen oft noch verdeutlicht. Die Synchronisation hat mich sehr überzeugt und man kann von guter Arbeit reden! Jedoch sind des öfteren einige Standbilder.

Bonusmaterial

Das Bonusmaterial ist durchaus okay, könnte jedoch mehr sein. Man findet zwar ein blank Opening & Ending sowie den ein oder anderen Trailer, jedoch hätten weitere Specials wie beispielsweise Interviews, usw. der DVD natürlich den letzten Schliff verpasst!




Inhalt & Allgemein

Ich bin grundsätzlich ein riesen Fan der .hack Serien, deshalb fällt es mir sehr schwer, dem Anime gegenüber kritisch zu sein. Aus diesen Grund fange ich jetzt einmal mit dem Lob an: Klasse finde ich es, dass sich die Charaktere aus deren Vorgänger .hack//SIGN nicht in geringster weise ähnlich sehen, was natürlich sehr positiv ist, da es sonst oft zur Verwirrung führt. Die Charaktere wurden sehr niedlich gezeichnet, jedoch sind sie sich von deren charakteristischen Eigenschaften sehr ähnlich.
Sehr schön finde ich auch den Soundtrack zur Serie, sowie die etwas traurigen bzw. nachdenklichen Momente.

Nun zu den negativen Punkten, die mir persönlich nicht gefallen haben: Wie bereits erwähnt, sind sich die Charaktere von deren charakteristischen Eigenschaften sehr ähnlich: Rena, Shugo und Mireille sind irgendwie immer gut gelaunt, usw. Ist zwar nicht schlecht, aber auf Dauer kann es ein bisschen anstrengend werden.


Für alle .hack Fans ist dieser Anime ein absolutes Muss!
Aber auch für Fantasy Fans durchaus ein Blick wert!





Screenshots

(anklicken für größere Ansicht)







© Kara

© Beez Entertainment / Project hack / Bee Train / Bandai Visual



Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Kara
Geschrieben:
09.03.2008 / 18:53
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Episoden:
1-4 (von 12)
Genre:
Fantasy
Herausgeber:
Beez Entertainment
Sprache:
Japanisch/ Englisch/ Französisch/ Deutsch
Volume:
1 von 3