Die Chroniken von Erdsee 
 




Story


Die Geschichte beginnt damit, dass ein Schiff auf dem offenen Meer in einen Sturm gerät, und selbst der Windmeister den Sturm nicht bändingen kann. Plötzlich kommen vom Himmel 2 Drachen, die sich gegenseitig jagen und letztendlich sich fressen. Dies kann nur ein Zeichen dafür sein, dass sich die Welt in einem Wandel befindet, und ihr Gleichgewicht durch irgendetwas gestört wird.
Denn normalerweise fressen sich Drachen nicht gegenseitig...

Kurze Zeit später im Königreich Enland: Der König hat ebenfalls bemerkt, dass die Erde nicht mehr in ihrem ursprünglichen Gleichwicht sich befindet, wodurch er wichtige Maßnahmen für sein Volk setzen will. Auch seine Frau unterstützt ihn, wo sie nur kann. Dadurch vernachlässigen die beiden aber ihren 17 Jahre alten Sohn Arren des öfteren, und ignorieren es auch, dass Arren unter Depressionen leidet. Eines Tages, als der König am Abend sich um seine Briefe kümmern will, wird er plötzlich von Arren angegriffen, der ihm kurzerhand einen Stich mit dem Dolch verpasst, und dem König dann anschließend das heilige Schwert raubt. Daraufhin flieht Arren...

Ortswechsel: Sperber, ein schon etwas älterer Magier, will erforschen, warum sich die Welt verändert und strandet dabei mit seinem Boot plötzlich auf Sand, auf dem sich unzählige von Schiffen befinden. Das heißt, dass hier einst Meer gewesen sein muss. Als er sich in den Schiffen umsieht hört er plötzlich das Jaulen von Wölfen und kurze Zeit darauf sieht er, wie Arren vor den Wölfen flieht. Im letzten Augenblick kann Sperber den unerfahrenen Arren vor dem Tod bewahren. Nach einer Nacht, beschließen sie, gemeinsam ihre Reise fortzusetzten. Ein spannendes Abenteuer mit vielen Gefahren und Magie beginnt!






Fazit

Bei diesem Manga handelt es sich um einen Anime Comic. Das heißt, der Anime Comic besteht nur aus Screenshots aus dem Anime und bildet mit eher weniger Text den Inhalt. Trotzdem wird der Comic wie ein Manga von Hinten nach Vorne gelesen. Was ich sehr schön finde, ist, dass alles in Farbe gestaltet ist und das auch eine kurze Charakterbeschreibung zu sämtlichen wichtigen Charakteren (Therru, Die Königin, Der König, Sperber, Arren) vorhanden ist.
Meiner Meinung nach ist es aber kein absolutes Muss, dass man sich den Comic zulegt, wenn man bereits den Anime kennt. Im Comic gibt es keine umwerfende Specials und noch dazu ist die 4-Bändige Serie mit je 7,95€ (DE) / 8,20€ (Ö) bestimmt auch eine preisliche Überlegung wert. Da wäre man also billiger dran, wenn man sich den Film kauft.
Trotzdem kann der Anime Comic mit wunderschönen Landschaften und einer atemberaubenden Story überzeugen!





Covers

(anklicken für größere Ansicht)


 







© Kara

© Goro Miyazaki / Carlsen Verlag GmbH Hamburg


An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Carlsen Comics bedanken, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionexemplars!


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Kara
Geschrieben:
19.01.2008 / 15:27
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Bände:
4, abgeschlossen
Genre:
Fantasy
Herausgebracht:
Carlsen Comics 2007
Originaltitel:
Tales from Earthsea
Preis:
7,95 (DE) / 8,20 (Ö)
Story:
Ursula K. Le Guin
Zeichnungen:
Goro Miyazaki